Kurrentschrift

Aus FamilySearch Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wenn es um das Lesen alter Urkunden geht, ist es notwendig, sich mit verschiedenen Handschriften bekannt zu machen. Eine optische Zusammenfassung der Entwicklung der deutschen Schrift finden Sie hier  und eine Anleitung hier

Eine druckbares Dokument mit einem Alphabet, Lesetipps, und Beispielen von Dokumenten finden Sie hier

Eine Liste mit handgeschriebenen Beispielen von Vornamen finden Sie hier.

Als Genealogen interessieren uns die Handschriften für Dokumente, Briefe und Notizen, die in vergangenen Jahrhunderten angewandt wurden, darunter die Kurrent- oder Deutsche Schreibschrift.

Die Grundlagen der Kurrentschrift finden Sie hier und das Lesen der Kurrentschrift wird Ihnen hier  durch Schreibübungen leichter gemacht. Beginnen Sie mit Wörtern einer Geburts-, Heirats- oder Sterbeurkunde, wie: " geboren, getauft, Taufzeugen, Junggeselle, die Verlobten, Bräutigam, Braut, gestorben, wurde begraben, seines Alters, Witwe, Witwer" usw. 

Verknüpfte Artikel:

Historische Berufe, Historische Krankheitsbezeichnungen, Lateinische Bezeichungen, und Abkürzungen

Kalenderumrechnungen


Kategorie: Handschrift